Beratung

Der Beratungslehrer

sekler beratungslehrerDer Beratungslehrer Herr Sekler-Vogt führt Einzelgespräche mit Schülern, Eltern und Kollegen:
- Schullaufbahnberatung
- Schul- und Prüfungsangst
- abfallende Schulleistungen
- ungünstiges Lern- und Arbeitsverhalten
- Verhaltensauffälligkeiten in der Schule

Sprechstunde: Mittwochs 13:00 – 14:30 Uhr, Raum 303
Oder Termine nach Vereinbarung über sekler-vogt(ät)gym-karlsbad.de

Tätigkeitsfelder eines Beratungslehrers und der Prozess der Beratung

Der Beratungslehrer nimmt an einer Schule besondere Beratungsaufgaben wahr. Um dies qualifiziert tun zu können, hat er eine entsprechende Zusatzausbildung absolviert.

Durch Fortbildungen und regelmäßig stattfindende Supervisionssitzungen, die von Schulpsychologen der schulpsychologischen Beratungsstelle Karlsruhe geleitet werden, erhält der Beratungslehrer fachliche Unterstützung in seiner Tätigkeit.

Zum Aufgabenbereich des Beratungslehrers zählen die Schullaufbahnberatung sowie Hilfe bei allen Arten von Schulschwierigkeiten wie Schul- und Prüfungsangst, abfallende Schulleistungen, ungünstiges Lern- und Arbeitsverhalten oder Verhaltensauffälligkeiten.

Nicht zuständig und nicht ausgebildet ist er für Probleme, die psychotherapeutischer Hilfe bedürfen.

Ratsuchende können sowohl Eltern und Schüler als auch Kollegen sein. Im Beratungsgespräch entscheidet der Beratungslehrer zusammen mit dem Ratsuchenden, ob und wie der Prozess gestaltet wird. Eine Zusammenarbeit mit der schulpsychologischen Beratungsstelle ist ggf. möglich. In bestimmten Fällen kann es erforderlich sein, an andere Beratungseinrichtungen zu verweisen oder eine Therapie zu empfehlen.

Die Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Jörg Sekler-Vogt, Beratungslehrer